Dienstag, 03. Juli 2018 17:00 Uhr

„Alle 38 Stunden“- Neue NOWEDA-Kampagne für Vor-Ort-Apotheken

Am 30. Juni 2018 erschien die erste ganzseitige Anzeige der neuen NOWEDA-Kampagne für die inhabergeführte Vor-Ort-Apotheke im Nachrichtenmagazin Focus als Auftakt einer groß angelegten Kampagne. Ziel der Kampagne mit dem Titel „Alle 38 Stunden“ ist, die Bevölkerung über die abnehmende Apothekenzahl und die Ursachen für diese Entwicklung aufzuklären.

„Alle 38 Stunden schließt in Deutschland eine Apotheke. Für immer.“ In großen Lettern konfrontiert die Anzeige im Testimonial-Stil die Focus-Leserinnen und -Leser mit der Entwicklung der deutschen Apothekenlandschaft. „Wir wissen aus Umfragen, deren Ergebnisse wir in Kürze veröffentlichen werden, dass die Bevölkerung die Problematik der Apothekenschließungen nur begrenzt wahrnimmt“, so Dr. Michael P. Kuck, Vorsitzender des NOWEDA-Vorstands. „Dazu tragen nicht zuletzt Publikumsmedien bei, die in ihren Berichten den Eindruck erwecken, es gebe in Deutschland sogar eine Überversorgung mit Apotheken. Wir möchten mit der Kampagne gezielt gegen-steuern und für das Thema sensibilisieren – unter anderem mit Hin-weisen auf die unzureichende Apothekenvergütung und die Gefahren, die seit dem EuGH-Urteil vom Oktober 2016 durch den unfairen Wettbewerb der europäischen Versandhändler drohen.“

Die Anzeigenkampagne ist mehrteilig angelegt und wird bis Jahresende mehrfach mit immer neuen Bildmotiven im Focus erscheinen. Das Nachrichtenmagazin zählt mit 4,48 Millionen Lesern zu den reichweitenstärksten Wirtschaftspublikationen. Als ergänzendes Medium stellt auch die neue Website www.apotheken-helfen.de die Kampagne vor und vermittelt anhand der Bildmotive wichtige Fakten: Dazu zählen unter anderem 20 000 versorgte Patienten durch ca. 1 300 Apotheken pro Nacht- und Notdienst, 157 284 Arbeitsplätze in Apotheken und 7 Mio. Rezepturen pro Jahr.