Mittwoch, 15. Mai 2019 15:00 Uhr

Mehr als 26.000 Euro für den Apothekernachwuchs

Im Rahmen der 15. Mitgliederversammlung informierte der „Verein zur Förderung der Pharmaziestudierenden und des Bundesverbandes der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V.“ seine Mitglieder über die Fördermaßnahmen des vergangenen Jahres. Der im Jahr 2004 von der NOWEDA Apothekergenossenschaft gegründete Verein hat 2018 Spenden in Höhe von insgesamt 26.129,04 Euro geleistet. Wilfried Hollmann hat sein Amt als Vorsitzender des Vereinsvorstands niedergelegt. Dr. Michael P. Kuck wurde von der Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der Förderverein stellte 2018 Mittel in Höhe von insgesamt 10.000 Euro für fünf Projekte, zu denen unter anderem die 125. BVT-Tagung Jena und das Pharmaweekend Tübingen zählen, zur Verfügung. Ergänzt wurden diese Projektspenden durch Sachspenden wie PCs oder Beamer in Höhe von insgesamt 6.241,75 Euro für den Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V., die Fachschaft Marburg und die Fachschaft Jena. Wie in den Vorjahren übernahm der Verein erneut die Kosten für die Seminarreihe „Praxisnahe, betriebswirtschaftliche Ausbildung für Pharmaziestudierende“ an der Universität Jena in Höhe von 9.007,71 Euro. Im Rahmen der Seminarreihe erweitern Pharmaziestudierende ihr Wissen über Themen wie Apothekenrecht, Arbeits- und Personalrecht, Marketing, Unternehmensorganisation, Steuern, EDV und Wareneinkauf, um für den betriebswirtschaftlichen Teil der apothekerlichen Tätigkeit gerüstet zu sein.
Nach dem Bericht des Vorstands und der Rechnungsprüfer entlastete die Mitgliederversammlung den Vorstand für das Geschäftsjahr 2018 einstimmig. Für 2019 plant der Verein fünf Projektspenden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro für Veranstaltungen wie die 126. BTV-Tagung Berlin oder das Pharmaweekend Heidelberg. Die Kosten von rund 9.000 Euro für die auch in 2019 stattfindende Seminarreihe „Praxisnahe, betriebswirtschaftliche Ausbildung für Pharmaziestudierende“ in Jena sollen ebenfalls übernommen werden. Mitglieder des „Vereins zur Förderung der Pharmaziestudierenden und des Bundesverbands der Pharmaziestudierenden in Deutschland e. V.“ sind derzeit 353 Apotheken bzw. Apothekerinnen und Apotheker, zehn Unternehmen, 55 NOWEDA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter sowie zwei Verbände und Fachschaften. Weitere Informationen: https://www.noweda.de/engagement/bildung/foerderverein-fuer-pharmaziestudierende