Dienstag, 22. Oktober 2019 17:25 Uhr

NOWEDA fördert Nachwuchs: Absolventenprogramm für Apotheker/-innen erfolgreich gestartet

Essen, 22. Oktober 2019. Suchen frisch approbierte Apothekerinnen und Apotheker mehr Sicherheit für den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit, werden sie jetzt bei der NOWEDA fündig: Seit diesem Jahr läuft bei der Apothekergenossenschaft ein eigens darauf zugeschnittenes Absolventenprogramm. Intensive und praxisnahe Aufgaben bereiten die Hochschulabsolventen zwei Jahre lang Schritt für Schritt auf eine erfolgreiche Existenzgründung und Apothekenleitung vor.

Denn breit gefächerte betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind neben dem pharmazeutischen Know-how für den wirtschaftlichen Erfolg einer Apotheke unerlässlich. Da dieser Aspekt während des Pharmaziestudiums häufig zu kurz kommt, ist es umso wichtiger, junge Absolventinnen und Absolventen auf diesem Gebiet zu unterstützen: „Wir wollen den jungen Pharmazeuten mit unserem Absolventenprogramm zeigen, dass sie die selbstständige Tätigkeit in einer Apotheke nicht scheuen brauchen“, so Dr. Michael Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA.

Im Rahmen des interdisziplinären Programms durchlaufen die Teilnehmer innerhalb der NOWEDA Bereiche wie etwa Finanzwirtschaft, Personal und Marketing. „Damit das theoretisch erworbene Wissen direkt angewendet werden kann, sind regelmäßige Einsätze in verschiedenen Apotheken ebenfalls Ausbildungsinhalt – ganz unter dem genossenschaftlichen Leitmotiv ‚Wissenstransfer von Apothekern für Apotheker‘“, erklärt Dr. Kuck weiter. Seminare zum Ausbau der fachlichen und persönlichen Kompetenz runden das Programm ab.

Das Absolventenprogramm ergänzt den nun mehr als 20 Jahre existierenden Uni-Service, der es Pharmaziestudierenden bereits während ihrer akademischen Ausbildung ermöglicht, kaufmännisches Basiswissen zu erlangen. Dieses Engagement zeigt: Nachwuchsförderung ist der NOWEDA ein besonders Anliegen.