Mittwoch, 27. Januar 2021 10:35 Uhr

NOWEDA spendet über 12 000 Liter Desinfektionsmittel an Caritasverband Essen

Mehr als 12 000 Liter Desinfektionsmittel spendet die Essener Apothekergenossenschaft NOWEDA an den Caritasverband für das Bistum Essen e.V. Davon profitieren vor allem die Einrichtungen des Verbands wie beispielsweise Altenheime, Kindergärten, Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe sowie Waisenhäuser.

Weil das gespendete Handdesinfektionsmittel frei von Alkohol, Konservierungsmitteln, Parabenen und Duftstoffen ist, eignet es sich insbesondere auch für Kinder. „Die stationäre Erziehungshilfe – Kinderheime oder betreutes Wohnen für Jugendliche – erhält für ihre Arbeit unter Corona-Bedingungen derzeit wenig öffentliche Aufmerksamkeit. Daher gibt es leider auch keinen Anspruch auf kostenloses Handdesinfektionsmittel. Deshalb freuen wir uns besonders über die Spende und die Hilfsbereitschaft der NOWEDA“, sagt Reinhild Mersch, Expertin für Jugendhilfe beim Caritasverband für das Bistum Essen.

„Mit der Spende wollen wir ganz konkrete Hilfe anbieten und gemeinsam mit der Caritas den Kampf gegen Corona unterstützen“, fügt Dr. Michael Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA, hinzu.