Mittwoch, 24. Januar 2018 12:00 Uhr

NOWEDA-Stiftung spendet 30.000 Euro für Kinder- und Jugendhilfswerk DIE ARCHE

Dr. Michael P. Kuck, Vorsitzender des Vorstands der NOWEDA, überreicht den symbolischen Spendenscheck an Dr. Frank Dudda, Oberbürgermeister der Stadt Herne.

Im Januar überreichte Dr. Michael P. Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA Apothekergenossenschaft, in Herne einen symbolischen Spendenscheck der NOWEDA-Stiftung über 30.000 Euro für das Kinder- und Jugendhilfswerk „DIE ARCHE“. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda nahm den Spendenscheck entgegen. Anlass der Spendenscheckübergabe war die Eröffnung eines neuen ARCHE-Standortes in Herne-Wanne.

Statt Weihnachtsgeschenken für Genossenschaftsmitglieder und Geschäftspartner hat sich die Apothekergenossenschaft mit Hauptsitz in Essen für eine Spende entschieden, die sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen nachhaltig zugutekommen soll. Der von „DIE ARCHE“ neu eröffnete Standort in Herne-Wanne ist einer von derzeit 23 in Deutschland. Die Einrichtungen des gemeinnützigen Vereins bieten Kindern und Jugendlichen aus einem sozial benachteiligten Umfeld Anlaufstellen, in denen unter anderem Hausaufgabenhilfe, Freizeitaktivitäten und oftmals auch kostenlose Mahlzeiten angeboten werden. „Vor-Ort-Apotheken erfüllen eine wichtige Funktion nicht nur im Hinblick auf die gesicherte Arzneimittelversorgung, sondern auch in sozialer Hinsicht“, so Dr. Kuck. „Daher freuen wir uns umso mehr, mit der Spende der NOWEDA-Stiftung im Namen unserer Mitglieder-Apotheker einen Beitrag zu diesem wichtigen sozialen Projekt für Kinder und Jugendliche leisten zu können.“

Die im Jahr 2009 von der NOWEDA gegründete NOWEDA-Stiftung hat bereits zahlreiche Einrichtungen und Initiativen, z. B. Schulen, Kindergärten und soziale Projekte, – in den Regionen rund um die 21 NOWEDA-Niederlassungen in Deutschland unterstützt.