Dienstag, 05. Oktober 2021 12:31 Uhr

Zukunftspakt Apotheke stellt Weichen für Wettbewerb mit großen Versendern

  • Neue Rechtsstruktur: Bestellplattform IhreApotheken.de wird Kommanditgesellschaft auf Aktien
  • Finanzstark: Finanzielle Ausstattung der Plattform durch Mitgliedsunternehmen des Zukunftspakts Apotheke wird ermöglicht
  • Zukunftssicher: IhreApotheken.de bleibt dauerhaft apothekerbeherrscht

Bereits seit Frühjahr 2019 können Kunden und Patienten in ganz Deutschland Arzneimittel online über IhreApotheken.de (ia.de) in einer der über 7.000 teilnehmenden Apotheken bestellen. Damit ist ia.de – neben dem modernen Apothekenkundenmagazin my life der zweite Baustein des Zukunftspakts Apotheke – die einzige etablierte bundesweite Plattform auf dem Markt.

Über mehr als zwei Jahre konnten im Live-Betrieb wichtige Erfahrungen gesammelt werden. Nach der konsequenten technischen Weiterentwicklung der Plattform mit über 10.000 Updates und Verbesserungen folgt nun der nächste Schritt: IhreApotheken.de erhält eine neue rechtliche Struktur, um eine Bündelung der Kräfte zu ermöglichen und diese Kräfte vor Start des E-Rezepts zielgerichtet einsetzen zu können.

Die neue Struktur als Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ermöglicht es den Unternehmen – die im Zukunftspakt Apotheke zur Unterstützung der inhabergeführten Apotheken engagiert sind – sich an der Plattform zu beteiligen und so die finanzielle Ausstattung bereitzustellen, die spätestens mit Start des ERezepts für den Wettbewerb mit den internationalen Versendern und die bundesweite, intensive Ansprache von Patienten und Kunden erforderlich ist.

Dr. Jan-Florian Schlapfner vom Zukunftspakt Apotheke: „Die rechtliche Neuausrichtung von ia.de ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Zukunftspakts Apotheke. Wir erwarten, dass sich der Wettbewerb mit den großen Versendern nicht zuletzt mit Start des E-Rezepts stark intensivieren wird. Dafür sind wir jetzt bereit. Wir freuen uns darauf, den Menschen in Deutschland zu zeigen, dass Vor-Ort-Apotheken auch digital die bessere Wahl sind.“

Gleichzeitig stellt die neue rechtliche Konstruktion durch feste Mehrheitsbeteiligung der apothekereigenen NOWEDA sicher, dass die Plattform ia.de auch in Zukunft apothekerbeherrscht bleibt. Damit bleibt eine Übernahme der Plattform durch apothekenfremde Dritte dauerhaft ausgeschlossen.

Dr. Michael Kuck, Vorstandsvorsitzender der NOWEDA: „Bei IhreApotheken.de entscheiden Apothekerinnen und Apotheker über die Unternehmenspolitik und darüber, in welche Richtung die Reise gehen soll. Das bietet keine andere Plattform am Markt und ist damit ein Alleinstellungsmerkmal von ia.de. Je größer die Bedeutung von Online-Plattformen für Apotheken in Zukunft wird, desto wichtiger ist es, dass sich Apothekerinnen und Apotheker auf die von ihnen ausgewählte Plattform verlassen können. Bei Plattformen, die nicht apothekerbeherrscht sind, weiß man nie, wer am Ende mit am Tisch sitzt.“